De | En

Bundesministerin Schramböck und LR Bohuslav zu Gast bei AVI Systems und Brantner

12. April 2019

Am 12.4.19 empfingen AVI Systems und Brantner hochrangigen Besuch aus dem Ministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort. BM Dr. Margarete Schramböck und Landesrätin Dr. Petra Bohuslav kamen vorbei, um sich die innovativen Systeme beider Unternehmen zeigen zu lassen.

Bundesministerin Schramböck und Landesräting Bohuslav bei Brantner

AVI Systems präsentierten ihr innovatives Abbiege-Assistenzsystem, das bereits jetzt alle EU-Kriterien an zukünftige Sensorsysteme erfüllt. Begeistert war die Ministerin aber auch von den Weiterentwicklungen im Bereich intelligenter Mülltonnen. Gemeinsam mit "Drei" und "Nordsense" installierte Brantner Sensoren in unterschiedlichen Containern - diese messen den Füllstand mit Lasertechnologie, Temperatur und Neigung (Gyrosensor) sowie die Geokoordinaten. Das ermöglicht optimierte Touren, eine autonome Disponierung der Mülltonnen und sauberere Sammelinseln. In Zukunft wird Brantner sogar die Zusammensetzung des Einwurfmaterials in den Tonnen messen können. Die Batterien der Sensoren halten übrigens mehrere Jahre.

 
Wir müssen aber auch etwas tun, damit sich die flächendeckende Installation der Elektronik auszahlt. Es gilt, Abrechungssysteme zu finden, um die neue Technologie optimal zu unterstützen.“ Dr. Margarete Schramböck, Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort

Brantner Entsorgung.Facility Services

Brantner Österreich GmbH
Dr.-Franz-Wilhelm-Straße 2a
3500 Krems an der Donau
T: +43 59 444, F: +43 59 444 4005
E: office.waste(at)brantner.com

Newsletter-Anmeldung